Mit wie viel Luft im Reifen sind Sie unterwegs? Für jeden Fahrradreifen gibt es den optimalen Reifendruck, der für ein unbeschwertes Fahrvergnügen sorgt. Mit diesen Richtlinien werden Sie in Zukunft bestimmt bequemer unterwegs sein. Was darf es sein? Sportlich, bequem oder etwas zwischendurch?

Allgemein gilt: Je grösser der Reifen, desto kleiner ist der nötige Druck. Grundsätzlich gelten diese Richtlinien für folgende Fahrrad-Typen:

Rennrad (22-25 mm breit) – 7-10 bar
Mountainbike – 2,5-3,5 bar
Citybike/Elektrovelo (25-38 mm breit) – 3,5-4,5 bar
(38-55 mm breit) – 2,5-3,5 bar

Sollten Sie eine Fahrradpumpe besitzen, die nur in Pounds per Square Inch (PSI) angeschrieben ist, können Sie diese Angaben hier umrechnen.

Warum der richtige Reifendruck?

Der Fahrradreifen ist die einzige Kontaktfläche mit dem Boden. Neben dem Luftwiderstand und der Gravitationskraft, ist der Rollwiderstand die dritte physikalische Grösse, die uns an hohen Geschwindigkeiten hindert. Möchte man nun möglichst schnell unterwegs sein, erzielt man mit einer geringeren Auflagefläche einen möglichst kleinen Rollwiderstand.

Hinweise zu den oben genannten Richtlinien

  • Auf jedem Fahrradreifen steht angeschrieben, welcher Druck zulässig ist. An trockenen Tagen, auf ebenen Strassen unterwegs, kann man ruhig etwas mehr Luft in den Reifen pumpen, man kann also an die obere Grenze der Vorgaben gehen.
  • Bei Regen kann hoher Druck im Fahrradreifen eine grosse Gefahr darstellen. Die Auflagefläche auf der Strasse ist bei prall gefüllten Pneus nämlich kleiner als mit niedrigem Druck und erhöht so auf nasser Unterlage die Chance für einen Sturz.
  • Im Vorderreifen sollte der Druck zudem etwas kleiner sein als hinten. Aus dem einfachen Grund, dass dieser Pneu als erstes mit möglichen Bodenwellen oder anderen Gegenständen in Berührung kommt, die einen Platten verursachen können. Zudem wird der Vorderreifen mit weniger Gewicht belastet und benötigt deshalb weniger Reifendruck.

Falls Sie einen neuen Reifen oder Fahrradschlauch benötigen, diese Marken bietet Wolf Cycling an: Continental, Schwalbe und Michelin.